Am 28.01.2020 fand in der Zeit von 16:00 bis 19:00 Uhr unser erster "Tag der offenen Tür" statt.

Über 100 Familien nutzten die Gelegenheit, sich über unsere Schule zu informieren.

Im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischem Bereich konnten unsere neuen Unterrichtsmaterialien und die ersten Arbeiten unserer SchülerInnen besichtigt werden.

Natürlich präsentierte unser GTA "LEGO-Robotik" seine ersten Roboter-Kreationen und -Programme.

Auch unsere Künstler konnten erste Arbeiten, die sehr schön geworden waren, ausstellen.

… hier wartet unsere Station zur Herstellung von Schneeflocken auf unsere Gäste.

Der nächste Bereich zeigte vielfältige Materialien über die Länder, in denen unsere Fremdsprachen Englisch, Französisch und Spanisch gesprochen werden. Und auch hier konnten die Viertklässler ihr Wissen testen und sich an verschiedenen Spielen beteiligen.

Unsere SchülerInnen und Lehrkräfte beantworteten sehr gern die Fragen der Eltern und Kinder. Dabei wurden Informationen zu unseren Unterrichtsangeboten, wie zum Beispiel Fremdsprachen und Profile, ebenso gegeben, wie zum Essensanbieter, zu den Unterrichtszeiten oder zu den Ganztagsangeboten (GTA).

Insgesamt war es ein sehr gelungener erster "Tag der offenen Tür". Aus diesem Grund gilt der Dank allen SchülerInnen und Lehrkräften, die sich bei der Vorbereitung und Durchführung sehr engagierten. Ebenso danken wir den Eltern, die für das leibliche Wohl sorgten. Die dabei erhaltenen Spenden bilden den finanziellen Grundstock zur Gründung unseres Fördervereins.

(SL)

(P. S.: Auf Grund des unverhältnismäßigen Aufwandes im Zuge der EU-DSGVO wurde auf Fotos unserer Gäste verzichtet.)